Schiefermuseum Ludwigsstadt

… vom Schlamm zum harten Gestein

Dunkel und unscheinbar wabert der Tonschlamm auf dem Meeresboden. Über Millionen von Jahren hinweg wird er durch weitere Ablagerungen unter den Meeresboden absinken – bis hinunter zu den Erdtiefen mit hohen Temperaturen und Druck. Langsam aber stetig verfestigen sich die Schichten und werden zusammengepresst. Diese Metamorphose (durch Hitze und Druck) verwandelt weiche Schlammschichten in ein einzigartiges Gestein…
SCHIEFER – laut Lexikon ein „aus dünnen, ebenen Lagen bestehendes Gestein, das sich leicht in flache Platten spalten lässt“ – Im Thüringisch-Fränkischen Schiefergebirge Ausgangsmaterial für Dach und Wandeindeckungen, Schultafeln und Griff el, für Wetzsteine und Alltagsgegenstände, also Herz und Lebensgrundlage der regionalen Bevölkerung.
Erfahren Sie aus dem Leben der Schieferarbeiter, ihrer Arbeit und den Lebensbedingungen bis hinein in die Mitt e des 20. Jahrhunderts. Versuchen sie sich selbst am Schieferspalten und fertigen sie ihr eigenes Schieferherz im Schiefermuseum Ludwigsstadt.

Schiefermuseum Ludwigsstadt
Lauensteiner Straße 44
96337 Ludwigsstadt
Tel.: 0 92 63/ 97 45 41
Fax: 0 92 63/ 97 45 42
info@schiefermuseum.de
www.schiefermuseum.de.de
Öffnungszeiten:
Di.-So. 13.00 – 17.00 Uhr
Führungen außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Anmeldung möglich